Auf dem Weg zur Frau

Zyklus und weiblicher Körper

Zyklus und weiblicher Körper

Viele Frauen unter uns erlebten bzw. erleben noch heute die Menstruation als etwas Unangenehmes, als Tabuthema und oft auch schambehaftet. Wer hat als junges Mädchen der Schulkameradin oder einer anderen Frau getraut zu erzählen in welch unangenehmer Situation sie gerade steckt und sie offen zu fragen, ob sie eine Binde oder einen Tampon für sie hat?

Wir wollen die Mädchen ermutigen untereinander offen und vertrauensvoll mit ihrer Periode umzugehen, da es sich um etwas Selbstverständliches und Natürliches von uns Frauen handelt.

Schamabbau, Tabu brechen und positives Körperbild

Im Mädchenkreis haben die Schülerinnen die Möglichkeit in einem geschützten Rahmen untereinander eine Vertrauensbasis aufzubauen und sich dem Thema altersgerecht und mit Neugier und Spannung zu nähern.

Anatomische Ebene und physische Herausforderungen

Wir erkunden gemeinsam, was in unserem Körper während eines Monatszyklus’ passiert und welche Anzeichen es gibt, dass es bald so weit ist. Wir schauen uns an, was für verschiedene Möglichkeiten jede hat das Blut aufzufangen und wie sich die Mädchen, die noch nicht bluten, sich gut für ihre erste Periode rüsten können. Wir sprechen offen über Ängste, Probleme und Hilfestellungen.

Den Schatz des Zyklus entdecken

Wir wollen den Mädchen aufzeigen, dass ihr eigener Zyklus mehr ist, als nur ihre Menstruation und welcher Zauber dem Ganzen innewohnt. Damit eröffnen wir ihnen einen Schatz mit dem die Mädchen ihr ganzes weiteres Leben mitwachsen können und der sie ins Frau-Sein begleitet.

Raum für Gefühle

Außerdem eröffnen wir den Mädchen einen Raum, in dem sie über ihre Gefühle, wie das erste Verliebtsein sprechen können.

Für wen ist der Kurs gedacht?

Mädchen ab 11/12 Jahren
ZEITLICHER RAHMEN: 4 mal 2 Stunden am Nachmittag innerhalb von 4 Wochen
GESAMTKOSTEN: 40 Euro pro Teilnehmerin
MINDESTTEILNEHMERZAHL: 6 bis 8 Jugendliche

Hast du Fragen?
Dann ruf mich doch einfach an oder schreib mir …